Seiteninhalt

Klimarallye für Offenbacher Schulen

Offenbach, kreisfreie Stadt

Detail-Beschreibung

Stationenkarte der Klimarallye mit Fragen zum Thema Klimaschutz
Quelle: Stadt Offenbach

Laufen für den Klimaschutz – mit kleinem Fußabdruck zum Ziel!

Die Klimarallye ist eine kostenlose Unterrichtseinheit, die einfach und bequem zur Gestaltung einer Schulstunde genutzt werden kann und zielt darauf ab, das Nutzerverhalten von Schülerinnen und Schülern zu beeinflussen und anschließend die Gewinnerschulen bei der Umsetzung von Schulprojekten – finanziell und beratend – zu unterstützen.

Klimaschutz im Unterricht
Interessierte Lehrer bekommen für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 alle notwendigen Unterrichtsmaterialien gestellt und müssen selbst nur minimale Vorbereitungen treffen, um eine Klimarallye in einer Doppelstunde (90 Minuten) durchzuführen. Bei der Klimarallye wird die Klasse in Mannschaften aufgeteilt. Jede Mannschaft muss vier vorher festgelegte Parcours auf dem Schulgelände oder in einem Park ablaufen und dabei an verschiedenen Stationen Denkaufgaben zum Thema Klimaschutz absolvieren. Nach dem Lauf findet eine kurze Auswertung statt. Das Team mit der kürzesten Finalzeit gewinnt, und für die zwei besten Klassen der Stadt winken attraktive Preise, es stehen verschiedene gemeinsame Klassenaktionen zur Auswahl (beispielsweise Rapworkshop oder ein Besuch der E-Mobilstation mit Pedelec-Probefahrt).

Ziele der Unterrichtseinheit
Klimaschutz wird im Unterricht thematisiert, um eine altersgerechte Sensibilisierungs- und Bewusstseinsbildung mit Spaß und Aktivität zu erreichen. Die Unterrichtseinheit kann auch als Einstieg in das Thema genutzt werden, bevor es im Unterricht tiefergehend thematisiert wird.

Preisverleihung der ersten Klimarallye 2016
Quelle: Stadt Offenbach

Wettbewerbsteilnahme
Die Teilnahme am Wettbewerb unter allen teilnehmenden Offenbacher Schulen ist ganz einfach: Nach Durchführung der Klimarallye an der jeweiligen Schule müssen die LehrerInnen einen Fragebogen zum Projekt ausgefüllt an das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz schicken. Damit nehmen sie automatisch am Wettbewerb der Offenbacher Schulen teil. Die Offenbacher Schule mit den meisten teilnehmenden Klassen – die Größe der Schule wird dabei in Relation gestellt – unterstützt das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz bei der Umsetzung ihres Wunschprojektes, sei es der Einrichtung eines Schulgartens, eines Verkehrsübungsplatzes oder ähnlichen Projekten, die in der jeweiligen Schule wichtig sind.

Die Klimarallye ist ein Kooperationsprojekt mit der Stadt Steinfurt. Dort wurde das grundsätzliche Konzept entwickelt. Im zweiten Schritt hat die Stadt Offenbach die Inhalte weiter entwickelt.