Seiteninhalt

Regionalverband FrankfurtRheinMain


Ansprechpartner für die Region

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain ist der zentrale Ansprechpartner für die Belange der Region. Neben der Flächennutzungsplanung nimmt er eine strategische Steuerungs-, Impuls- und Koordinierungsfunktion für die Region wahr. Gemeinsam mit Partnern wird daran gearbeitet, die Region im Wettbewerb um kluge Köpfe, grüne Ideen, Investitionen und Arbeitsplätze fit für die Zukunft zu machen. Die Arbeit des Verbandes basiert auf dem Gesetz über die Metropolregion FrankfurtRheinMain. Die folgende Karte zeigt das Verbandsgebiet mit den 75 Mitgliedskommunen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Regionalverbandes.


Die Themen Klima und Energie im Regionalverband

Ziel ist es, eine menschenwürdige Umwelt zu sichern und die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen. Den Erfordernissen des Klimawandels muss dazu Rechnung getragen werden, sowohl durch Vorkehrungen, die dem Klimawandel entgegenwirken, als auch durch solche, die der Anpassung an den Klimawandel dienen. Zudem sind die Voraussetzungen für den sparsamen Umgang mit Energie sowie den Ausbau der erneuerbaren Energien zu schaffen. Dies ist auch so im Raumordnungsgesetz und im Baugesetzbuch verankert.

Die Themenbereiche Klima und Energie spielen bei der Planung für die Region FrankfurtRheinMain eine wichtige Rolle. Die für die Regionale Flächennutzungsplanung zuständige Abteilung Planung des Regionalverbandes stellt derzeit den Sachlichen Teilplan Erneuerbare Energien auf. Dieser ergänzt den vorhandenen Regionalen Flächennutzungsplan um das Thema Energieversorgung mit erneuerbaren Energien, insbesondere um die Windenergie.

Fachbereich Energie/Umwelt und Innovation

Neben der formellen Planung ist im Regionalverband der Fachbereich Energie/Umwelt und Innovation für darüber hinausgehende Aufgaben und Projekte rund um die Themen Energiewende, Klimaschutz und Klimawandelanpassung in der Region FrankfurtRheinMain zuständig.

Unsere Ziele sind:
  • Aufbau, Stärkung und Weiterentwicklung von Netzwerken und Kooperationen
  • Bereitstellung von Informationen
  • Koordination regionaler Aktivitäten
Um diese zu erreichen, beschaffen und erarbeiten wir die notwendigen Grundlagendaten zum Energieverbrauch, zur Energieerzeugung und der CO2-Bilanz. Wir entwickeln konkrete Projekte für eine nachhaltige Entwicklung in der Region und führen diese durch. Dazu gehört zum Beispiel das Regionale Energiekonzept FrankfurtRheinMain. Dieses soll zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende in unserer Region beitragen, indem es all die Themen berücksichtigt, die nicht durch die räumliche Planung gesteuert werden können. 

Der Austausch von Wissen, die (weitere) Vernetzung von Akteuren sowie der Aufbau und die Erweiterung von Kooperationen stehen im Fokus von gemeinsam mit Partnern durchgeführten Veranstaltungen sowie von Wettbewerben und einer Ausstellung. Aus Forschungs- und Erprobungsvorhaben zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel, die unter Projektpartnerschaft des Regionalverbandes auf unterschiedlichen Ebenen durchgeführt werden (EU, Deutschland, Hessen, Region FRM), entstehen Veröffentlichungen die in die Region zurück gespielt werden. 

Der Regionalverband übernimmt außerdem beratende Funktionen für seine Mitgliedskommunen, ist in Gremien sowie Arbeitskreisen vertreten und verfasst Stellungnahmen. Regionale Klima-und-Energie-Vorhaben zwischen den Landkreisen / Kommunen und der EU, dem Bund sowie dem Land Hessen werden vom Regionalverband koordiniert. Damit stellen wir die regionale Plattform zu diesen Themen in der Region dar.