Seiteninhalt

News


Veranstaltung: Welcome Smart Living am 23. August 2017

Energiewende- RegionFrankfurtRheinMain- Quo Vadis?

Die Energiewende wird digital, und das sieht man bereits in den Haushalten. Immer mehr Kunden werden zu Prosumern, die am Energiemarkt sowohl als Verbraucher, als auch als Erzeuger auftreten. Diese Kundengruppe braucht Lösungen für eine Optimierung ihres Eigenverbrauchs ebenso wie für eine Vermarktung ihres Stroms. Smart Meter machen den Energieverbrauch und -bedarf sichtbar und sorgen heute schon für den flexiblen, bedarfsgerechten Energieeinsatz, der über Smartphone, Tablet oder Web-Interface selbst gesteuert werden kann.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und finden weitere Informationen zur Veranstaltung.

 



2. Praxisworkshop "Geht nicht gibt´s nicht -  Energiegewinnung auf kommunalen Dächern - Finanzierung und Betreibermodelle" am 31. August 2017

Regionales Energiekonzept FrankfurtRheinMain: Maßnahme "10.000 Dächer für die Energiewende"

Die Vergütung nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz ist fortschreitenden Kürzungen und Einschränkungen unterworfen. Angesichts der niedrigen und weiter fallenden Erzeugungspreise rückt dadurch vor allem der Eigenverbrauch immer stärker in den Fokus. Unterschiedliche Betreibermodelle ermöglichen eine wirtschaftliche Nutzung der Solarenergie. Zudem bietet das neue Mieterstromgesetz Chancen auch für Mieter. Zusammen mit dem Wissen der Finanzierungsmöglichkeiten und der richtigen Verträge und Vereinbarungen können Sie Ihr eigenes Solar-Projekt starten.

Hier finden Sie das Programm und gelangen zur Anmeldung der Veranstaltung.


Weitere Informationen zur Maßnahme »10.000 Dächer für die Energiewende« und zum ersten Praxisworkshop erhalten Sie hier.



Messekongress: Herausforderung Klimawandel vom 01. - 02. September 2017

Der Klimawandel wird sich noch weiter verstärken und gefährdet zunehmend die städtischen Infrastrukturen. Was bedeutet das aber für das Funktionieren einer Stadt in der Zukunft und für den Alltag der Menschen die darin leben? Mit diesem Schwerpunkt beschäftigt sich der 2. Messekongress zur nachhaltigen Stadteentwicklung "Quo Vadis - Stadt der Zukunft" des Neu-Isenburger Extrablatt. In 17 Fachvorträgen und 5 Diskussionsrunden informieren insgesamt 31 Experten an den zwei Tagen über die Herausforderung Klimawandel. Der Kongress richtet sich an Fachbesucher und interessierte Bürger. Er findet in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg statt.

Hier finden Sie das Programm, die Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen.



Veranstaltung: Preisverleihung zum Wettbewerb Klimaprojekt 2017

Am 19. September 2017 werden in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt die offiziellen Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs Klimaprojekt Region FrankfurtRheinMain bekannt gegeben. Den Hauptvortag hält Dr. Gunther Tiersch, Leiter des ZDF-Wetterteams.
Alle weiteren Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.