Seiteninhalt

Geheizt wird nur, wenn's brennt!

Hofheim am Taunus

Detail-Beschreibung

Feuerwehr Wildsachsen
Quelle: Stadt Hofheim am Taunus
Heizung an oder Heizung aus? Vor diesem Problem standen die Stadtteil-Feuerwehren in der kalten Jahreszeit. Bisher wurden die Gebäude im Winter dauerhaft geheizt. Jetzt sind die Heizungen mit einem Funkempfänger für den Einsatzbefehl verbunden. Gibt es einen Alarm, springen die Heizkessel vom abgesenkten in den normalen Heizbetrieb. Der Vorteil: Bei einer Energieeinsparung von 30 Prozent verringern sich die Kosten für alle Feuerwehrgebäude zwischen 3.000 und 5.000 Euro pro Jahr. Im Vergleich dazu: Die Funkanbindung kostet je Gebäude etwa 1.000 Euro.