Seiteninhalt

Energieeffizienz im Badehaus Rödermark

Rödermark

Detail-Beschreibung

Badehaus Schwimmhalle
Quelle: Stadt Rödermark

Einer der obersten Ansprüche beim Betrieb und der Leitung des Badehauses ist der effizienteste Einsatz von Energie. Das seit dem Jahr 2012 installierte Erdgas-Blockheizkraftwerk - mit einem Gesamtwirkungsgrad von etwa 80 Prozent - liefert fast vollständig die notwendige elektrische sowie thermische Energie für das Schwimmbad und den Saunabereich. Der Gesamtaufwand für die benötigte Energie konnte durch den hundertprozentigen Eigenverbrauch erheblich gesenkt werden.

Roedermark_Badehaus BHKW 01
Blockheizkraftwerk des Badehauses
Quelle: Stadt Rödermark

Im Jahre 2013 wurden über 600 Megawattstunden Strom mit dem hoch effizienten Blockheizkraftwerk erzeugt. Ergänzend zeigen sich die innovative Gebäudeleittechnik und das Lastspitzenmanagement, wodurch der Bedarf passgenau mit der Erzeugung koordiniert werden kann.