Seiteninhalt

Deckung des Energiebedarfs durch erneuerbare Energien

Projekte des Kreis Groß-Gerau

Detail-Beschreibung

Die komplette Deckung des Energiebedarfs durch erneuerbare Energien ist für den Kreis Groß-Gerau eine wichtige Zukunftsaufgabe. Auf diese Weise soll ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Gleichzeitig geht es in diesem Zusammenhang auch um die Steigerung der Energieeffizienz, die Unabhängigkeit von Energieimporten und die Stärkung der regionalen Wertschöpfung – Ziele, denen sich der Kreis Groß-Gerau verpflichtet hat.

Dazu wurde im Jahr 2007 zunächst eine Analyse der Ist-Situation und der maximal ausschöpfbaren Potenziale zur Nutzung erneuerbarer Energien in Auftrag gegeben. Das daraufhin entwickelte »Strategiepapier für den Kreis Groß-Gerau« soll dazu beitragen, den eingeschlagenen Weg des Kreises zu unterstützen, Potenziale zu finden, aufzuzeigen und zu erschließen, um die Ziele im Bereich nachhaltige Energieversorgung und des Klimaschutzes zu erreichen. Als Zwischenziel soll der Energiebedarf im Stromsektor im Kreis Groß-Gerau im Jahr 2020 zu 30 % aus erneuerbaren Energien gedeckt werden.

Die folgenden Maßnahmen und Projekte wurden in diesem Zusammenhang bereits durchgeführt: (bitte klicken Sie unten auf »zurück zur Übersicht«)