Seiteninhalt

Energiesparen lohnt sich für Vermieter

Offenbach, kreisfreie Stadt

Detail-Beschreibung

Thermografie-Bilder eines Gebäudes vor (links) und nach der Wärmedämmung (rechts)
Damit sich Investitionen auch bei Gebäuden, die an Empfänger von Arbeitslosengeld II vermietet sind, schneller amortisieren, bietet die neue energetische Angemessenheitstabelle Anreize für Vermieter, ihre Immobilien durch bessere Wärmedämmung und moderne Heizanlagen zu verbessern. Die eingesparten Kosten für Heizenergie werden ermittelt und auf die Nettomiete aufgeschlagen. Das heißt, die Kaltmiete erhöht sich und die Kosten für die Stadt Offenbach bleiben trotzdem gleich, da sie nach dem Gesetz für die Finanzierung der Kosten für Unterkunft und Heizung zuständig ist. Damit leistet die Stadt Offenbach auch im Bereich sozialer Leistungen einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.