Seiteninhalt

Aus Alt mach Neu - Denkmalschutz und Modernisierung

Erlensee

Detail-Beschreibung

Das sanierte Rückinger Schlösschen
Das Rückinger Schlösschen wurde zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbaut. Im Zuge einer dreijährigen Sanierung erhielten die Fachwerkaußenwände und obersten Geschossdecken eine Wärmedämmung, die für ein angenehmes Raumklima sorgt. Außerdem wurden alle Einzelofenheizungen gegen eine moderne Gaszentralheizung ausgetauscht.

Denkmalschutz und Modernisierung passen hervorragend zusammen. Das zeigt sich an dem 1908 errichteten Haus in der Hanauer Straße 11. Dort wurde die alte Ölheizung im Keller durch einen Gasbrennwertkessel ersetzt. Dank dieser Heizungsmodernisierung geht nun bei der Umwandlung in Wärme kaum Energie verloren.


 

Das sanierte Hallenbad der Gemeinde Erlensee

Nicht ganz so alt, aber trotzdem nicht mehr auf dem neuesten Stand war das Hallenbad der Gemeinde aus dem Jahr 1971. Neben einer Sanierung der Badewasser- und Lüftungstechnik steht im Jahr 2010 die Wärmedämmung des Gebäudes an. Alte Fassadenteile werden durch neue, gedämmte ersetzt. Außerdem werden die obersten Geschossdecken mit einer Wärmedämmung versehen. Ziel ist es, die energetischen Betriebskosten zu senken.

Ebenfalls mit einer Wärmedämmung wurde die Fassade eines gemeindeeigenen Mehrfamilienhauses versehen. Dadurch geht weniger Wärme nach außen hin verloren und Heizenergie wird gespart.