Seiteninhalt

»PIER Festival - Was wollen wir leben?«: Nachhaltigkeit feiern

Frankfurt am Main

Detail-Beschreibung

Plakat zum PIER Festival 2016
Quelle: PIER F
Modenschau beim PIER Festival
Quelle: PIER F

Bereits zwei Mal, im September 2015 und im September 2016, hat das neue Zentrum PIER F - Zukunftshafen Frankfurt das Thema Nachhaltigkeit mit einem ganztägigen Straßenfest gefeiert. Unter dem Motto »PIER Festival – Was wollen wir leben?« wurden rund um den Franziusplatz im Frankfurter Osthafen nicht nur die ökologische und die ökonomische, sondern ganz besonders auch die soziale Komponente der Nachhaltigkeit betont: Begegnung, Achtsamkeit, Teilen, gesunde Ernährung, Bewegung, Bildung, gemeinschaftliches soziales Engagement. Gefeiert wurde informell, nachbarschaftlich, spontan.

Mit dabei waren jeweils verschiedenste Freunde und Partner aus dem großen PIER-F-Netzwerk. Gemeinsam konnten wir zeigen, dass es in Frankfurt eine stetig wachsende kreative Community gibt, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt. So reichte das Festspektrum 2015 von einer »Langen Tafel« und Kochaktionen mit geretteten Lebensmitteln (ShoutOutLoud, Cookua) bis zu Workshops rund ums Nähen mit recycelten Stoffen (Fischbacher), von Informationen über Holz- und Strohbau (Omnitekten, Rook Architekten) bis zu »Garten auf Asphalt«-Inspirationen (Gärtnerei Bockelt), von verschiedenen Sportangeboten (zum Beispiel Nicos Bewegungswerkstatt) bis zur Präsentation von Naturkosmetikprodukten (Ringana). Der »Masterplan 100 % Klimaschutz« der Stadt Frankfurt wurde ebenso präsentiert wie das beim »Solar Decathlon« erfolgreiche »On Top«-Projekt der University of Applied Science, dazu gab es Anregungen des Fair Finance Network und die Möglichkeit, ein E-Mobil probezufahren.

Auch das Festival 2016 lud mit Ständen, Mitmachaktionen, Essen und kleinem Bühnenprogramm zum Vorbeischauen ein. Highlights diesmal: eine nachhaltige Modenschau in Kooperation mit der Boutique apfelgrün, die Verleihung des Ökotabel©-Award, eine Grüne-Soße-Charity-Aktion in Kooperation mit der Frankfurter Gerbermühle und die Fotoausstellung »1996/2016 – Osthafen-Impressionen damals und heute«.

»PIER Festival – Was wollen wir leben« zählte in beiden Jahren 800– 1.000 Besucher und wurde realisiert in Kooperation mit: FES, Umweltforum, Stadt Frankfurt/Energiereferat, der Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH, Fair Finance, Deutsche Bahn, Social Impact Lab, Frankfurter Garten und anderen.

Auch in Zukunft plant das PIER F Veranstaltungen dieser Art, zum Beispiel in Form einer Mini-Bauausstellung.

Weitere Informationen zu unseren umfangreichen Aktivitäten, zu unserem Team und unseren Partnern finden Sie auf unserer Website: www.pier-f.de.