Seiteninhalt

Klimaschutz im Eigenheim

Langen

Detail-Beschreibung

Quelle: Stadt Langen

Die Stadt Langen startete eine Energiespar-Beratungsinitiative. Sie schickt dazu eine »Energiespar-Karawane« aus zertifizierten Fachleuten durch die Stadtteile, die direkt an der Haustür Station macht und eine kostenlose Beratung anbietet. Erstmals unterwegs waren die Energieberaterinnen und -berater für drei Wochen im Wohnquartier »Birkenwäldchen« im Februar und März 2014.

In einer maximal 50-minütigen Beratung erhalten die Hausbesitzer nicht nur Informationen über den energetischen Zustand ihres Gebäudes und der Heizungsanlage. Kompetent werden sie auch auf mögliche Fördermittel sowie Tipps zum richtigen Lüften hingewiesen. Darüber hinaus erläutert die Energiespar-Karawane konkrete Sanierungsschritte. Der Besuch kommt nach vorheriger telefonischer Vereinbarung und kann sich als Beraterteam der Stadt Langen ausweisen. Die Eigentümer wurden bereits über Anschreiben durch die Stadt von dem Angebot informiert. Wer weitergehende Informationen erhalten möchte, kann über die Beratung hinaus mit dem Energiepass Hessen mögliche Energieeinsparungen und Vorschläge zur Sanierung ermitteln lassen. Die Hessische Energiesparaktion unterstützt die Energiespar-Karawane zudem mit Werbematerialien, Vortragsangeboten und Anzeigen. Die gewonnenen Erfahrungen wurden 2014 ausgewertet und werden für die nächste Runde in 2015 genutzt.

Parallel zur Beratungsoffensive zeigte das Referat für Umwelt und Mobilität bis Mitte März 2015 im ersten Stock des Langener Rathauses eine Ausstellung, in der Energieeinsparpotenziale von fünf Häusern verschiedener Baujahre untersucht und berechnet wurden. Außerdem lagen Informationsbroschüren zum Mitnehmen bereit.

Im Jahr 2015 wird das Projekt aktuell in einem anderen Wohngebiet in Langen fortgesetzt, hier ist ein besonderes Augenmerk auf Thermografie-Aufnahmen der Häuser gelegt, um energetische Schwachstellen anschaulich darzustellen. Die Teilnehmer erhalten die Aufnahme und die Beratung wieder kostenlos.

Bitte beachten Sie auch die Downloads im blauen Bereich unter »Dokumente«.

Dieses Projekt belegte den 2. Platz beim

Wettbewerbslogo 2017
Einen Kurzfilm über das Projekt finden Sie hier.