Seiteninhalt

Sonnenstrom wird gesellschaftsfähig

Mainhausen-Mainflingen

Detail-Beschreibung

Gemeinschafts-Photovoltaikanlage auf der neuen Sporthalle in Mainhausen-Mainflingen
Quelle: Gemeinde Mainhausen
Die Gründung einer Bürger-Sonnenstrom-Gesellschaft wurde im Rahmen der Lokalen Agenda 21 initiiert. 32 Privatpersonen brachten zusammen ein Eigenkapital von 84.000 Euro auf – mit dem Ziel, auf der neuen Sporthalle in Mainhausen-Mainflingen eine Gemeinschafts-Photovoltaik-Anlage zu errichten. Installiert wurde eine Aufdachanlage mit 126 Photovoltaikmodulen mit einer Generatorleistung von 35 Kilowatt Spitzenleistung und einer Fläche von 270 Quadratmetern. Der Solarstrom wird über sechs Wechselrichter mit einer Drehstromleistung von insgesamt 30 Kilowatt ins öffentliche Netz eingespeist. Die Fernüberwachung und -datenabfrage des Systems erfolgt über einen Controller mit GSM-Modem. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf netto 175.000 Euro.