Seiteninhalt

Agrogasanlage

Projekte des Hochtaunuskreis

Detail-Beschreibung

Agrogasanlage Brandholz
Agrogasanlage Brandholz
Der Hochtaunuskreis beteiligt sich an Projekten zur Gewinnung von Energie aus organischer Substanz. So ist er zu 50 Prozent Gesellschafter der Rhein-Main Deponie GmbH (RMD), die am Rande der geschlossenen Mülldeponie »Brandholz« eine Agrogasanlage betreibt. Landwirten aus dem Hochtaunuskreis wird hier eine Möglichkeit geboten, ihre Einkommenssituation zu verbessern, indem ihnen eine Alternative zur herkömmlichen Produktverwertung zur Verfügung gestellt wird. Mit der »Trockenvergärung« von Mais- und Grassilagen werden 5.663 Megawattstunden pro Jahr erzielt.

Zudem betreibt die RMD im Hochtaunuskreis eine Photovoltaikanlage.