Seiteninhalt

Energiewende Kreis Groß-Gerau

Projekte des Kreis Groß-Gerau

Detail-Beschreibung

Strategische Leitziele

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 24.03.2014 den Zeit- und Maßnahmenplan Energie/Strom des Fachbereichs Wirtschaft und Energie beschlossen. Darauf aufbauend wurde vom Kreisausschuss ein Papier Energiewende Kreis Groß-Gerau »Strategische Handlungsschwerpunkte« erarbeitet (siehe im blauen Bereich unter »Dokumente«). Die dort formulierten Ansätze dienen der Umsetzung der Kreisziele:

  • Der Kreis Groß-Gerau setzt sich zum Ziel, bis zum Jahr 2020 den Stromverbrauch im gesamten Kreisgebiet gegenüber 2007 um 20 Prozent zu reduzieren und 30 Prozent des verbleibenden Strombedarfes aus erneuerbaren Energien im Kreisgebiet zu erzeugen.
  • Der Kreistag beschließt als Klimaschutzziel des Kreises eine Emissionsminderung (CO2) in der Wärmeversorgung des Gesamtkreises Groß-Gerau um 49 Prozent bis 2030 (Basisjahr 2010).

Das Papier Energiewende Kreis Groß-Gerau »Strategische Handlungsschwerpunkte« liefert eine grundsätzlich strategische Einbettung des Themenkomplexes und formuliert darauf aufbauend drei Leitziele für die Energiewende und die entsprechenden Handlungsschwerpunkte der Kreisverwaltung:

Leitziel 1: Energieeffizienz und Energieeinsparung
Leitziel 2: Erzeugung erneuerbarer Energien
Leitziel 3: Nachhaltiges Bauen/Sanieren/Bewirtschaften